Ablauf

posted by admin
Nov 12

Serverreinigung Analyse Ablauf

Serverreinigung Analyse Ablauf

beispielhafter Ablauf einer Serverreinigung

1. Statusanalyse
Ortsbegehung und Besichtigung der Räumlichkeiten und der dort vorhandenen Hardware mit dem zuständigen EDV- Betreuer. Dabei führen wir eine Funktionskontrolle im laufenden Betrieb durch. Das Herunterfahren der Geräte erfolgt nur durch Mitarbeiter Ihres Unternehmens bzw. des zuständigen EDV- Personals und eines Technikers der Serverreinigung

2. Erdung des Gerätes
Sicherstellung der Arbeitsumgebung durch Erdung des Gerätes um Erdschlüsse zu vermeiden.

3. Entkabelung der Server
Alle externen Anschlüsse der Server werden entfernt, unter anderem die Stromversorgung. Dies geschieht auf Grund geltender Arbeitsschutzbestimmungen.

4. Öffnen der Server
Die Server werden nach Herstellervorgaben geöffnet. Unsere Techniker benutzen nur Spezialwerkzeuge, die der Hersteller vorgibt. Selbstverständlich verwenden unsere Mitarbeiter entmagnetisierte und explosionsgeschützte Arbeitsmittel.

5. Ausbauen der Komponenten
Der Ausbau der Lüfter, Laufwerke und anderer Komponenten werden wiederum nach vorgegebenem Ablauf des jeweiligen Typs von unseren Technikern gewissenhaft vorgenommen. Dabei wird auf die Sterilität der benutzen Werkzeuge geachtet.

6. Vorreinigung
Hierbei werden die größten Schmutzpartikel mit einem Spezialsauger beseitigt. Dieser ist mit extra Feinstaubfiltern ausgestattet, um die Umgebung nicht zu verunreinigen.

7. Luftstromreinigung des Lüfters und der Netzteile
Per antikorrosiven Luftbeschleuniger werden die Lüfter und das Netzteil des jeweiligen Gerätes gesäubert, um eventuellen Beschädigungen durch mechanische Einwirkung entgegen zu wirken.

8. Behandlung nichtelektronischen Serverteile mit Spezialreiniger
Dabei wird die Innenstruktur des Geräteskeletts fachgerecht mit hygroskopischen Reinigungsmitteln gesäubert und auf Schäden überprüft.

9. Reinigung der Board und Steckkarten mit Spezialutensilien
Um das Board und die Steckkarten zu reinigen werden Spezialutensilien mit einer weichen, antistatischen Oberfläche verwendet. Der dazu notwendige Reiniger basiert auf einer antiseptischen Kombination, die sich nach auftragen mit dem Pinsel schnell verflüchtigt, um die
optimale Funktionalität Ihrer Geräte zu gewährleisten.

10. Zusammenbauen und Schließen der Server
Hier arbeitet der Techniker analog in umgekehrter Reihenfolge nach vorgeschriebenem Plan. Während des Zusammenbaus und Schließen der Server werden die Verschluss- und Verankerungspunkte des Gerätes wiederholt, auf ihre Funktion geprüft und bei Bedarf erneuert
oder ausgetauscht.

11. Außenreinigung des Gehäuses mit Spezialreiniger
Bei der Außenreinigung des Gehäuses werden wiederum Spezialreiniger eingesetzt, die es uns ermöglichen die Gebrauchsspuren des täglichen Einsatzes und der Benutzung durch Mitarbeiter zu beseitigen.

12. Antistatische und antiseptische Versiegelung
Es wird eine Speziallösung auf das Gehäuse aufgetragen, die dieses Gerät antistatisch gegen Staub macht und gleichzeitig einen keimfreien Schutz (antiseptische Versiegelung) bietet. Diesen Schutz bieten sonst nur Neugeräte. Er kann aber nach vierteljährlicher Anwendung immer
aufrecht erhalten werden.

13. Verkabelung und Hochfahren
Hierbei werden die externen Kabel an das Gerät angeschlossen. Das Hochfahren des Gerätes (der Server) wird wiederum nur von Mitarbeitern der EDV- Abteilung und im Beisein eines Technikers der Serverreinigung vorgenommen.

14. Überprüfung der Funktionstüchtigkeit
Dabei wird Schritt für Schritt in Anwesenheit eines EDV- Mitarbeiters die Funktionstüchtigkeit des Gerätes überprüft.

15. Erstellung des Abnahmeprotokolls
Das Erstellen des Abnahmeprotokolls wird in Zusammenarbeit mit dem EDV- Mitarbeiter vorgenommen. Nach beidseitigem Einverständnis ist damit die Reinigung des Gerätes abgeschlossen.

Anfrage + Kontakt + Angebote